Wir bilden eine Brücke zur Schule

«Schule im Koffer» richtet sich an Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen für längere Zeit den regulären Schulunterricht nicht besuchen können oder zusätzliche Lernförderung wünschen. In einer 1:1-Lernbegleitung werden sie mit den Mitteln digitaler Medien in ihrem entdeckenden Lernen individuell unterstützt und gefördert. Dabei richten wir uns nach persönlichen Lernplänen, die zum einen durch die Ausgangsinstitution (z.B. Volksschule) vorgegeben sind und zum anderen gemeinsam mit Kind und Eltern angepasst und gestaltet werden.

Im Zentrum stehen lebensweltnahe Lernerfahrungen im realen und virtuellen Raum. Unsere Lernbegleitung will die Freude am Lernen und das Vertrauen ins eigene Können stärken mit dem Ziel, den Wiederanschluss im Unterricht oder das Anknüpfen an weitere Lernwege zu ermöglichen.

So funktioniert's

 

foto-home

Schule im Koffer

«Schule im Koffer»...

  • bietet eine 1:1-Lernbegleitung via iPad durch pädagogisch ausgebildete Lernbegleiter*innen
  • schafft eine persönliche Lernumgebung, die auf individuelle Bedürfnisse, Interessen und Fähigkeiten abgestimmt ist
  • kreiert spielerische, kreative und lebensweltnahe Lernaufträge
  • arbeitet mit qualitativ geprüften, multimedialen und individuell aufbereiteten Lernmaterialien
  • unterstützt selbständiges und kooperatives Lernen
  • fördert individuelle Lernstrategien und -methoden

Vielseitig einsetzbar

Schulische Ergänzung

«Schule im Koffer» eignet sich für eine Lernbegleitung, die parallel zum Unterricht in der Regelschule läuft. Zum Beispiel, wenn Kinder und Jugendliche...

  • in der Schule über- oder unterfordert sind
  • zusätzliche Förderung wünschen
  • nicht auf übliche Formen des Stützunterrichts ansprechen

Schulische Überbrückung

Wenn Kinder und Jugendliche die Regelschule längere Zeit nicht besuchen können, ersetzt «Schule im Koffer» den Unterricht. Zum Beispiel bei...

  • Langzeitreise
  • Längerer Krankheit
  • Schuldispensation/-ausschluss

Facebook-News